PHILIPS

CDM-R 35W/830 PAR20 30°

CDM-R 35W
  • Lieferzeit:2-4 Tagen
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Halogen-Metalldampflampen CDM-R 35 Watt PAR20 - Abstrahwinkel 30° mit Reflektor und einem Keramikbrenner

Diese CDM-R-Halogen-Metalldampflampe mit einer Farbtemperatur von 3000K hat eine exzellente Farbwiedergabe. Die CDM-R-Leuchtmittel besitzen einen Reflektor mit einer hohen Lichtausbeute und guten Lichtverteilungseigenschaften. Das Aluminiumoxid-Entladungsrohr minimiert die Farbverschiebung - hohe Lichtstärke - beliebige Brennstellung. Sie erhalten dieses CDM-R-Leuchtmittel in verschiedenen Abstrahlwinkel. Es handelt sich hierbei um hochwertige Leuchtmittel des Herstellers Philips.

Die Preise verstehen sich je nach Auftragswert zuzüglich Versandkosten

Energieeffizienzklasse: A
Energieverbrauch: 43 kWh/1000h

Hersteller:

 

Philips

EAN: 8711500198105
Artikel-Bezeichnung: Entladungslampe
Typen-Bezeichnung: CDM-R35W/830 PAR20L30
Lampenleistung: 35 W
Lichtstärke: 5000 cd
Ausstrahlungswinkel: 30°
Lichtstrom:
Sockel: E27
Farbtemperatur: 3000 K
Lampenform: Kolbenform
Durchmesser: 65 mm
Gesamtlänge: 95 mm
Ausführung:
Verpackungseinheit:


PRODUKTDATEN
Bestellnummer 198105 15
Produktcode 871150019810515
loccod
Produktname MASTERColour CDM-R 35W/830 E27 PAR20 30D 1CT
Bestellbezeichnung MASTERC CDM-R 35W/830 E27 PAR20 30D 1CT
Verpackungsart 1er Karton
Anzahl pro Verpackung 1
Verpackungskonfiguration 12
Verpackungsanzahl pro Umverpackung 12
Barcode auf Verpackung (EAN1) 8711500198105
Barcode der Umverpackung (EAN2)
Barcode auf Umverpackung (EAN3) 8711500198112
12 NC 9280 840 00630
ILCOS-Code MRS/UB-35/30/1B-H-E27
Nettogewicht pro Stück 0.111 KG
Nachfolgeprodukt
Allgemeine Eigenschaften
Sockel E27
Kolbenform PAR 20inch/63mm [PAR 2.5 inch]
Kolbenausführung Klar
Brennstellung Beliebig [Beliebig]
5%-Ausfallrate 5000 hr
20%-Ausfallrate 6000 hr
50%-Ausfallrate 7500 hr
Elektrische Eigenschaften
Lampenleistung 35W
Lampenleistungsaufnahme (KVG) 38.0 W
Lampenleistung (EVG) - W
Lampenspannung 88 V
Lampenstrom (KVG) 0.53 A
Lampenstrom (EVG) - A
Dimmbetrieb zulässig Nein
Environmental Characteristics
Quecksilbergehalt 2.8 mg
Lichttechnische Eigenschaften
Strahlungsgang Flood [Flood]
Ausstrahlungswinkel 30D
Lichtstärke 5000 cd
Farbkennung 830 [CCT of 3000K]
Farbwiedergabeindex 81 Ra8
Lichtfarbe Warmweiß
Farbtemperatur 3000 K
Farbkoordinate X 433 -
Farbkoordinate Y 402 -
Lichtstrom (KVG) 2000 Lm
Lichtstrom (EVG) - Lm
Informationen zum Leuchtendesign
Sockeltemperatur 200 C
Kolbentemperatur 300 C


Lampe:
- Kompakte Metallhalogendampf-Reflektorlampen

Eigenschaften:
- Sehr gute Lichtqualität
- Hochwertiger Keramikbrenner sorgt für ausgezeichnete Farbstabilität
- Hohe Lichtstärke des Strahlenbündels möglich dank kleinem axialen Entladungsbogen, optimal positioniert im internen Reflektor

Vorteile:
- Hoher Lampenwirkungsgrad ermöglicht niedrige Betriebskosten
- Lange Lebensdauer im Vergleich zu Glüh- und Halogenlampen
- Einzigartiges Design erhöht Flexibilität in der Anwendung und ermöglicht es, mit kleinen, unauffälligen Leuchten wirkungsvolle Akzente zu setzen
- Vereinfachter Leuchtenaufbau, da CDM-R Lampen in offenen Leuchten verwendet werden können
- Relativ geringe Wärmeabgabe steigert Komfort für Kunden und Mitarbeiter
- UV-Block für reduzierte Ausbleichwirkung

Umwelt:
- Umweltfreundliches Produkt durch gute Energieeffizienz und lange Lebensdauer
- RoHS konform
- WEEE pflichtig

Anwendungen:
- Akzent- und dekorative Beleuchtung; Ausstellungsbeleuchtung mit funkelnden, dramatischen Effekten selbst bei hohem Niveau an Hintergrundbeleuchtung wie in Schaufenstern
- Allgemeine Beleuchtung: in Downlights kann eine warme, angenehme Atmosphäre erzeugt werden

Leuchte:
- Verwendete E27 Sockel müssen für Zündspitzen von bis zu 5 kV geeignet sein
- Geeignet für den Betrieb in offenen Leuchten

Vorschaltgerät:
- CDM PAR 942 muss am EVG betrieben werden
- CDM PAR 830 kann am KVG und einem Zündgerät (Timer empfohlen) betrieben werden. Empfohlen wird der Betrieb am EVG.
- Bei Betrieb mit konventionellem Vorschaltgerät (KVG) darf der Netzstrom um nicht mehr als 5 % von der Nennspannung des Vorschaltgerätes abweichen. Bei einer konstanten Abweichung von über 3% sollte ein Vorschaltgerät mit anderer Nennleistung verwendet werden
- Überstrom- / Thermoschutz ist obligatorisch (DIN EN 61167)